Hühner Frikassee

Manchmal schmecken die einfachsten Gerichte am besten. Ich muß wohl niemandem erklären, wie Hühner Frikassee zubereitet wird. Aber jeder hat so sein eigenes Rezept und dies hier ist eigentlich genauso geblieben, wie ich es als Kind schon gern gegessen habe.Also: Huhn kochen, das Fell über die Ohren ziehen und Fleisch von den Knochen pulen. Eine Mehlschwitze herstellen, mit der Hühnerbrühe auffüllen. Die Soße mit einem Schluck Riesling, Pfeffer, Salz, etwas Zitronensaft und Muskat würzen. Dann kommt das Hühnerfleisch hinein, sowie Champignons und Spargel. Dazu Salzkartoffeln. Fertig ist ein leckeres Gericht. Muskat nehme ich den fertig gemahlenen. So oft verwende ich keinen Muskat, als das sich eine Nuß lohnen würde. Die Muskatnuß würde wahrscheinlich irgendwann aus Vereinsamung eine Kontaktanzeige im Gewürzschrank schalten. „Einsame Muskatnuß sucht irgendeine Nuß für’s Leben!“ Das kann man ja nicht verantworten 😉 Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s